Schützen Sie Ihre Behörde

Cyberangriffe können für Behörden dann gefährlich werden, wenn Mitarbeitende nicht korrekt handeln und/oder die IT-Systeme zu wenig geschützt sind. Um sich gegen Cyberangriffe zu schützen, braucht es deshalb sowohl technische wie auch organisatorische Massnahmen. Einige Massnahmen können von den Gemeinden selbst umgesetzt oder müssen mit den externen IKT-Dienstleistern besprochen werden.

Beachten Sie:
Die Verantwortung für die Cybersicherheit liegt immer bei der Behörde!

Organisatorische Massnahmen

Technische Schutzmassnahmen

Haben Sie alle wichtigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

Obenstehende Informationen wurden der Broschüre «Wegleitung für Gemeinden» der NEDIK entnommen.
In dieser stehen zudem hilfreiche Checklisten zur Verfügung:

Wegleitung für Gemeinden

Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern

Wird die IKT-Sicherheit an externe Dienstleister ausgelagert, gilt es verschiedene Punkte zu beachten.

Letzte Änderung 09.12.2021

Zum Seitenanfang

https://www.ncsc.admin.ch/content/ncsc/de/home/infos-fuer/infos-behoerden/aktuelle-themen/schuetzen-sie-ihre-behoerde.html