Headergrafik_de_72ppi

Melden Sie uns einen


Aktuelle Vorfälle

Mehr

Einladung zu Ausschreibung mit Schadsoftware im Anhang
Momentan werden im Namen einer Universität E-Mails versendet. Die Empfänger werden eingeladen, an einer Ausschreibung für das Schulbudget 2021 teilzunehmen. Für weitere Informationen soll man auf einen Anhang klicken. Beim Öffnen des Anhangs wird eine Schadsoftware installiert. Klicken Sie auf keinen Fall auf den Anhang.
17.03.2021 01:00
Sicherheitslücken in Microsoft Exchange Server
Das NCSC erhält zurzeit Meldungen zu erfolgreichen Angriffen, welche die aktuellen Sicherheitslücken in Microsoft’s Exchange Server ausnützen. Microsoft hat die Schwachstellen am 2. März 2021 publik gemacht und entsprechende Updates bereitgestellt. Falls noch nicht erfolgt, sollten Exchange-Administratoren diese Updates so schnell wie möglich einspielen! Weitere Informationen finden Sie auf dem NCSC/GovCERT-Blog: https://www.govcert.admin.ch/blog/exchange-vulnerability-2021/
08.03.2021 01:00
Betrugsversuche im Namen der Zollverwaltung
In den letzten Tagen werden wieder vermehrt E-Mails gemeldet, welche Bezug auf eine angebliche Paketlieferung nehmen und Gebühren verlangen. Man solle eine Paysafecard kaufen und den Bezahlcode an eine E-Mail Adresse senden. Die E-Mail Adresse der Betrüger ist dabei hinter der offiziell erscheinenden Adresse z.B von der Zollverwaltung versteckt. Ignorieren Sie solche E-Mails.
16.02.2021 01:00

Statistik

Mehr

Im Fokus

Mehr

Die Woche 14 im Rückblick

13.04.2021 - In der letzten Woche verzeichnete das NCSC einen niedrigen Meldeeingang. Der grosse Teil umfasste Meldungen zu Fake-Sextortion. Ebenfalls waren wieder betrügerische Gewinnspiele im Namen von bekannten Schweizer Firmen im Umlauf. In zwei Fällen wurde die Bankkontonummer (IBAN) in Rechnungen manipuliert. Auslöser waren kompromittierte E-Mail-Server bei zwei ausländischen Lieferanten, wo die Rechnung abgefangen wurde. Ausserdem werden Investitionsbetrüger immer dreister. In einem Werbemail wurde versprochen, bei einem Einsatz von 250 Euro 12’000 Euro zu erwirtschaften - und das in 72 Stunden!

Das NCSC ist neu auf LinkedIn anzutreffen

07.04.2021 - Neu ist das NCSC auf LinkedIn präsent und informiert auch dort über Themen zur Cybersicherheit. Nebst Einblicken in die unterschiedlichen Bereiche und die Arbeit des NCSC, werden auch Auftritte und Neuigkeiten des Delegierten des Bundes für Cybersicherheit, Florian Schütz, zu lesen sein.
Nicht fehlen werden Neuigkeiten rund um die Umsetzung der Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyberrisiken (NCS), welche das NCSC koordiniert. Sucht das NCSC personelle Verstärkung, werden die Stellen neu auch auf LinkedIn publiziert.

Sind Sie interessiert? Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Medienmitteilungen

abonnieren

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.ncsc.admin.ch/content/ncsc/de/home.html