Drei neue Verwaltungseinheiten im VBS

Bern, 28.12.2023 - Am 1. Januar 2024 nehmen im Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) drei neue Verwaltungseinheiten ihre Tätigkeiten auf: das Staatssekretariat für Sicherheitspolitik (SEPOS), das Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) und das Kommando Cyber (Kdo Cy) innerhalb der Armee. Mit diesen neuen Verwaltungseinheiten kann die Sicherheitspolitik der Schweiz zur Bewältigung der zunehmenden Bedrohungen und Gefahren noch wirksamer gestaltet werden.

In Anbetracht der Verschlechterung der internationalen Sicherheitslage und der geopolitischen Entwicklungen stärkt das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) seine Strukturen. Insbesondere der Angriff Russlands auf die Ukraine zeigt, wie neben militärischen Mitteln eine umfangreiche Palette an Mitteln der hybriden Konfliktführung eingesetzt wird. Diese Mittel reichen von Desinformation und Beeinflussung über Druckausübung und Erpressung bis hin zu Cyberangriffen und verdeckten Operationen. Gleichzeitig nehmen die internationalen Spannungen zu und bestimmte Konflikte verschärfen sich. Die Schweiz muss diesen Herausforderungen auf kohärente und wirksame Weise begegnen, um ihre Sicherheit zu erhöhen und zur internationalen Stabilität beizutragen.

Staatssekretariat für Sicherheitspolitik (SEPOS): für eine wirksamere Sicherheitspolitik

Das Staatssekretariat für Sicherheitspolitik (SEPOS) ist das Kompetenzzentrum des VBS für Sicherheitspolitik und Informationssicherheit. Es wird unter der Leitung von Staatssekretär Markus Mäder stehen. Die Aufgabe des SEPOS wird die Entwicklung und Koordination der Sicherheitspolitik in Zusammenarbeit mit den Partnern der Bundesverwaltung und der Kantone sein. Es wird sicherheitspolitisch relevante Entwicklungen antizipieren und strategische Handlungsoptionen zuhanden der politischen Entscheidungsträger erarbeiten.

Im VBS stellt das SEPOS die Umsetzung der sicherheitspolitischen Vorhaben sicher und begleitet die internationale Kooperation sowie die Verteidigungs- und Rüstungspolitik. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Begleitung der Entwicklung der Armee auf strategischer Ebene und die Vorbereitung der politischen Entscheidungen über deren Einsätze in der Schweiz und im Ausland. Schliesslich wird das Staatssekretariat zur Umsetzung des Informationssicherheitsgesetzes beitragen. Dessen Ziel ist die sichere Bearbeitung von Informationen, für die der Bund zuständig ist.

Das Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) führt die Umsetzung der NCS fort

Das Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) unter der Leitung von Florian Schütz koordiniert die Umsetzung der Nationalen Cyberstrategie (NCS), ist Ansprechpartner für Behörden, Wirtschaft und Bevölkerung im Bereich der Cyberrisiken und harmonisiert die Arbeiten zu Cyberbedrohungen auf Stufe Bund. Das neue Bundesamt übernimmt die Aufgaben des bisherigen Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC), das bisher im Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) angesiedelt war.

Das Bundesamt für Cybersicherheit wird grundsätzlich die Tätigkeiten weiterführen, die es als Nationales Zentrum für Cybersicherheit bisher ausgeübt hat. Es ist das Kompetenzzentrum des Bundes für Cyberbedrohungen und damit erste Anlaufstelle für Unternehmen, Verwaltungen, Bildungseinrichtungen und die Bevölkerung bei Cyberfragen. Es sensibilisiert und informiert die Öffentlichkeit in Bezug auf Cyberbedrohungen und präventive Massnahmen, nimmt Meldungen zu Cybervorfällen und Cyberbedrohungen entgegen und unterstützt die Betreiber von kritischen Infrastrukturen bei der Bewältigung der Problematik. Es koordiniert die Arbeiten des Bundes im Bereich Cybersicherheit. Zum Schutz der Schweiz vor Cyberbedrohungen erstellt es unter anderem technische Analysen zur Bewertung und Abwehr von Cybervorfällen und Cyberbedrohungen sowie zur Identifikation und Behebung von Schwachstellen.

Kommando Cyber der Armee: Die Sicherheit im Cyberraum dauerhaft gewährleisten

Der Auftrag des Kommandos Cyber (Kdo Cy) innerhalb der Armee ist der Schutz der IKT-Infrastruktur der Schweizer Armee gegen Cyberangriffe. Das militärische Kommando steht unter der Führung von Divisionär Simon Müller. Es übernimmt den Status eines Bundesamtes von der Führungsunterstützungsbasis, die Ende 2023 aufgelöst wurde. Die Stelle verantwortet – im gesamten Aufgabenspektrum der Armee – permanent die operationellen Fähigkeiten in den Bereichen Eigenschutz im Cyber- und elektromagnetischen Raum (CER), Lageverständnis und vernetzte Führung, robuste und sichere Datenbearbeitung sowie Aktionen im CER.

Das Kommando Cyber überwacht die Lage im CER im Alltag, bei Einsätzen und in Krisensituationen. Es sorgt dafür, dass die Armee ihre Mittel zur richtigen Zeit und am richtigen Ort, mit einem Wissens- und Entscheidvorsprung, einsetzen kann, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Hinweis für Redaktionen: Medienmitteilungen
Die Medienmitteilungen von BACS und SEPOS können Sie als einzelne Verwaltungseinheiten abonnieren. Sie erhalten Sie auch, wenn Sie sich für sämtliche Medienmitteilungen des VBS anmelden.
Für die Medienmitteilungen des Kommandos Cyber melden Sie sich für die Medienmitteilungen der Gruppe Verteidigung oder des gesamten VBS an.

 


Adresse für Rückfragen

Kommunikation VBS
+41 58 464 50 58
kommunikation@gs-vbs.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
http://www.vbs.admin.ch

Gruppe Verteidigung
http://www.vtg.admin.ch

armasuisse
http://www.ar.admin.ch/

BABS - Bundesamt für Bevölkerungsschutz
http://www.bevoelkerungsschutz.admin.ch/

Bundesamt für Cybersicherheit
https://www.bacs.admin.ch

BASPO - Bundesamt für Sport
http://www.baspo.admin.ch/

Nachrichtendienst des Bundes
http://www.ndb.admin.ch

swisstopo – Bundesamt für Landestopografie
http://www.swisstopo.admin.ch

Staatssekretariat für Sicherheitspolitik
https://www.sepos.admin.ch/de

Generalsekretariat EFD
https://www.efd.admin.ch

Letzte Änderung 30.11.2020

Zum Seitenanfang

https://www.ncsc.admin.ch/content/ncsc/de/home/dokumentation/medienmitteilungen/newslist.msg-id-99573.html