Aufklärung Jugendliche und Kinder

Jugendliche und Kinder wachsen mit digitalen Medien auf und nutzen das unbegrenzte Angebot jeden Tag. Viele von ihnen haben ihr Smartphone immer dabei und können so überall und jederzeit auf das Internet zugreifen. Neben all den Vorteilen birgt die virtuelle Welt aber auch Gefahren, deren sich sowohl Jugendliche und Kinder als auch Ihre Bezugspersonen bewusst sein sollten.

Generell

Die Websters: Geschichten aus dem Internet
https://www.websters.swiss/de/

Wie kann man Missgeschicke im Internet verhindern? Die fiktive Familie Webster erlebt im Internet Geschichten, die man gerne als Comic liest, aber nie erleben will.

Die vom Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) herausgegebenen Comic-Geschichten illustrieren, welche grundlegenden Vorsichtsmassnahmen in der virtuellen Welt getroffen werden müssen. Mit den Abenteuern einer ganz normalen Familie, die in der digitalen Welt in so manche Falle tappt, wird Klein und Gross auf die Herausforderung im digitalen Alltag und im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien aufmerksam gemacht.

Die Comicgeschichten können gratis in gedruckter Version bestellt oder im digitalen Format heruntergeladen werden.

Cybergefahren für die jüngeren Generationen

Jugendliche auf die Gefahren und Herausforderungen des Internets hinzuweisen, gehört zu den Aufgaben von Eltern und Lehrpersonen. Wer über diese Themen Bescheid weiss, kann nicht nur mithelfen, Vorfälle zu verhindern, sondern reagiert auch richtig, wenn etwas passiert.

Unten finden Sie eine Auswahl von Gefahren, denen Kinder und Jugendliche häufig im Internet begegnen. Themenspezifische Beiträge zu den Risiken, zur rechtlichen Situation, zu Verhaltensempfehlungen und zu Beratungsstellen finden Sie auf den verlinkten Webseiten unserer Partnerorganisationen.

Fake News

Wahr oder erfunden? Echt oder manipuliert? Den Wahrheitsgehalt von Text-, Bild- oder Videoinhalten zu beurteilen, ist zur Herausforderung geworden. Einen kritischen Blick zu entwickeln ist deshalb umso wichtiger.

Jugend und Medien Beitrag: Fake News und Manipulation

Daten und Privatsphäre schützen

Ob Facebook, LinkedIn, Twitter oder Instagram – auf vielen Plattformen stellt man seine persönlichen Daten online, um mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Wer hat aber Zugriff auf solche privaten Informationen?

Jugend und Medien Beitrag: Sicher surfen

iBarry Beitrag: Daten auf Social Media: Öffentlich oder privat? – Ihre Entscheidung

Cybermobbing

Kinder und Jugendliche werden immer wieder schikaniert, gehänselt, bedroht, abgewertet, beschimpft, blossgestellt und ausgrenzt. Cybermobbing ist eine offene und gleichzeitig subtile Form von psychischer Gewalt, die ihren Ursprung oft in der realen Welt hat.

Pro Juventute Beitrag: Ernstfall Cybermobbing

SKP Beitrag: Cybermobbing

Jugend und Medien Beitrag: Cybermobbing - Blossgestellt und fertiggemacht

iBarry Beitrag: Nein zu Drohungen und Beleidigungen im Netz

Cybermobbing bekämpfen - Präventionsvideo der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP):

Sexualität und Aufklärung im digitalen Zeitalter

Das Web ist für Jugendliche eine wichtige Sexualaufklärungsquelle. Zudem suchen sie neue Bekanntschaften in sozialen Medien und tauschen erotische Mitteilungen aus. Die natürliche Neugier wird dadurch aber auch zum Risiko.

Jugend und Medien Beitrag: Sexualität und Pornographie im Netz

Cybergrooming

Cybergrooming bezeichnet das Phänomen, dass erwachsene Personen den Kontakt via Internet mit Minderjährigen herstellen, um Vertrauen aufzubauen, einen sexuellen Missbrauch zu begehen, sexuelle Handlungen vorzunehmen oder das Opfer sexuell auszubeuten.

Pro Juventute Beitrag: Was tun bei Cybergrooming

Schweizerische Krimnalprävention (SKP) Beitrag: Grooming

Grooming “Und Sie? hätten Sie ja gesagt?" - Präventionsvideo der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP):

Letzte Änderung 21.12.2020

Zum Seitenanfang

https://www.ncsc.admin.ch/content/ncsc/de/home/infos-fuer/infos-private/aktuelle-themen/aufklaerung-jugendliche-kinder.html