Finanzagenten

Ein Jobangebot beinhaltet den Empfang und Weiterversand von Geld. Dazu muss das eigene Bankkonto zur Verfügung gestellt werden.

Wer auf ein solches Angebot einsteigt, erhält innerhalb kurzer Zeit einen Geldbetrag auf sein Konto überwiesen. Nach Abzug einer Provision muss dieser Betrag meist ins Ausland überwiesen werden. Die Gelder stammen fast immer aus illegalen Geschäften. Die Anbieter solcher Jobs nutzen ahnungslose Personen aus, um durch Betrug erwirtschaftetes Geld aus Online-Kanälen ins Ausland zu transferieren.

Money Mules

Schweizerischen Kriminalprävention (SKP)

Letzte Änderung 19.12.2020

Zum Seitenanfang

https://www.ncsc.admin.ch/content/ncsc/de/home/cyberbedrohungen/finanzagenten.html